Technische Innovationen für unsere Ozeane - 3 Projekte, die uns inspirieren
28 Mai 2020 , 14:24:39

Name:  tech,innov.jpg
Hits: 519
Größe:  445,7 KB

Liebe Community,

Ihr habt bestimmt schon unseren letzten Post zur gemeinsamen Spende der von Euch gesammelten Community Rewards gelesen, wodurch wir Projekte vorstellen und unterstützen wollen, die Euch so wie uns besonders am Herzen liegen. Als einen der Vorschläge für das nächste Einlösefenster im November haben wir ein Projekt gewählt, welches durch eine besondere Art und Weise die Verschmutzung unserer Meere angeht. Da es jedoch noch andere tolle Projekte zur Meeressäuberung gibt, haben wir im Rahmen des Tag des Meeres am 8. Juni drei Unternehmen herausgesucht, die für uns durch ihre technischen Innovation besonders hervorstechen:


One Earth - One Ocean e.V.

Das erste dieser Projekte ist die „Maritime Müllabfuhr“ von One Earth - One Ocean e.V. . Mit dem Reinigungsschiff, der sogenannten „SeeKuh“ (oder auch dem „SeeHamster“ und dem „SeeElefant“), wird in Küstenbereichen und Mündungsgebieten Plastikmüll gesammelt, aus diesem neben Kunststoffballen auch Energie und Kraftstoff gewonnen wird. Die SeeKuh ist dabei auch das erste seetüchtige Forschungs-, Reinigungs- und Aufklärungsschiff weltweit! Sie hat zwei Motoren, die im Prototyp noch konventionell sind, aber in Zukunft mit Solar- oder Windkraft betrieben werden sollen. Mehr über die SeeKuh, den SeeHamster oder den SeeElefant erfahrt Ihr hier.


The Ocean Cleanup

Ein Unternehmen, welches wir Euch schon vor einiger Zeit hier in der Community vorgestellt haben, ist The Ocean Cleanup. Als revolutionierende Non-Profit Organisation, hat sich bei The Ocean Cleanup seitdem jedoch so einiges getan. Mit einem Team von mittlerweile mehr als 90 Ingenieuren, Forschern, Wissenschaftlern und Modellentwicklern, entwickelt das Unternehmen Reinigungssysteme, die bereits vorhandenes Plastik in unseren Ozeanen nachhaltig entfernt und verhindert, dass noch mehr Plastik durch Flüsse in unser Meer gelangen. Dabei ist der sogenannte „Interceptor“ komplett solargetrieben und kann völlig eigenständig in den verschiedensten Regionen der Welt Plastik aus den Flüssen fischen. Mehr zum Oben Cleanup könnt Ihr hier lesen.

​​​​​​​
Sea Bin Project

Die Gründer des „Sea Bin Project“ haben sich gefragt, warum es Mülleimer an Land gibt, aber warum denn nicht auch im Meer? Basierend auf dieser Idee und einer Menge Forschung hat das Unternehmen einen „Sea Bin“ entwickelt, der in Marine- und Hafengegenden die Oberfläche des Wasser durchgeht und dieses nicht nur von Plastik, sondern auch von Öl und Schmutz reinigen kann. Dabei kann ein einzelner Sea Bin pro Jahr ca. 1,4 Tonnen Rückstände aus dem Wasser fischen. Damit hat das Projekt so einige Awards für Nachhaltigkeit und technische Entwicklung gewonnen und steuert auch in Zukunft weitere, noch bessere Version des Produktes an. Mehr zum „Sea Bin Project“ gibt es hier.

Wir hoffen, dass diese Projekte auch in Zukunft wachsen und wir durch Technologie und innovatives Produktdesign eine grünere Zukunft aufbauen können.

​​​​​​​
Gibt es ein Unternehmen, welches Euch durch technische Innovation bei der Reinigung unserer Meere stark beeindruckt oder seid Ihr Feuer und Flamme für ein komplett anderes Projekt? Teilt diese doch mit uns in den Kommentaren!
​​​​​​​


Liebe Grüße,
Theresa
Community Manager bei Octopus Energy Germany 🐙
4hundred ist eine Marke der Octopus Energy Germany GmbH

FAQ
Lade Deine Freunde ein
Wie Du die Community nutzen kannst
Kontakt zum Kundenservice