4hundred
Unsere Community
 
  • Unser CO2-Fußabdruck und wie wir ihn verringern können

    Name:  carbon header.jpg
Hits: 50
Größe:  716,8 KB

    Liebe Community,

    Über den Begriff Carbon Footprint (oder auch “CO2-Fußabdruck”) seid ihr sicherlich mittlerweile schon öfter gestoßen. Die CO2-Emissionen pro Einwohner in Deutschland lagen in 2019 bei 9,7 Tonnen Kohlendioxid, die Empfehlung des Weltklimarats liegt bei 1-2 Tonnen. Also gibt es hier noch so Einiges zu tun.


    Auch wenn das Ganze anfangs vielleicht etwas überwältigend scheint, gibt es für alle von uns viele Wege um unseren CO2-Ausstoß im Alltag zu verringern und somit unserer Erde langfristig etwas Gutes zu tun. Das Umweltbundesamt bietet dazu einen hilfreichen CO2-Rechner, der Euch die Möglichkeit gibt Euren Beitrag zur Verringerung der CO2-Emissionen zu errechnen und durch einen kurz-, mittel- und langfristigen Plan aktiv zu verbessern.


    Als 4hundred-Kunden tragt ihr durch Eure Belieferung mit erneuerbaren Energien bereits mächtig dazu bei - So kann zum Beispiel ein Zwei-Personen-Haushalt in einer 70m2-Wohnung durch die Versorgung mit Ökostrom im Jahr bis zu einer Tonne CO2 sparen 💡


    Wir bei 4hundred versuchen als Unternehmen natürlich auch über unsere Energieangebot hinaus dazu beizutragen. So arbeiten wie Ihr wisst seit einiger Zeit vom Home Office (unser Team-Interview dazu gibt es hier), hatten aber bereits zuvor eine flexible Office Policy, die unseren CO2-Ausstoß, z.B. durch täglichen Transport mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln, deutlich senkt. Darüber hinaus ist unser in einem Coworking-Space im Herzen Münchens, wodurch wir Office Ressourcen mit anderen Firmen teilen und somit ebenfalls unseren Office Footprint verringern. Natürlich sind wir als Unternehmen mit voll-digitalem System auch dem C02-Ausstoß voraus, der durch aufwendigen Briefverkehr entstehen würde.

    ​​​​​​​
    Anbei findet Ihr ein paar Tipps wie auch ihr Euren CO2-Fußabdruck nachhaltig senken könnt:


    • Wie wir alle wissen ist Elektronik beim CO2-Ausstoß ganz vorne mit dabei, aber wusstet Ihr auch, dass die Produktion neuer Geräte dies manchmal übersteigt? Also wenn ihr den Kühlschrank erst seit 2 Jahren habt, dann lohnt es sich auf jeden Fall noch etwas zu warten, bis ein neuer in gekauft wird (auch wenn dieser weniger Energie verbraucht)



    • Der Luftverkehr ist wohl der größte Opponent bei der Verringerung unserer CO2-Emissionen. Aber Reisen müsst ihr nicht aufgeben. In Europa lässt sich der Flieger relativ einfach durch eine Fahrt mit dem Zug oder Fernbus ersetzen. Und dann am Besten am Urlaubsort noch ein klimafreundliches Hotel nutzen

    ​​​​​​​

    • Bei der Ernährung hilft es viel, sich regional und saisonal zu ernähren. Wer darauf achtet und dazu noch seinen Verbrauch von tierischen Produkten sowie Milchprodukten im Auge behält, kann auch hier so einige Kilogramm CO2 sparen


    Habt ihr noch mehr Ideen, wie wir bei 4hundred und auch der Rest der Community CO2 sparen kann?


    Liebe Grüße,
    Theresa
  • Name:  carbon header.jpg
Hits: 50
Größe:  716,8 KB

    Liebe Community,

    Über den Begriff Carbon Footprint (oder auch “CO2-Fußabdruck”) seid ihr sicherlich mittlerweile schon öfter gestoßen. Die CO2-Emissionen pro Einwohner in Deutschland lagen in 2019 bei 9,7 Tonnen Kohlendioxid, die Empfehlung des Weltklimarats liegt bei 1-2 Tonnen. Also gibt es hier noch so Einiges zu tun.


    Auch wenn das Ganze anfangs vielleicht etwas überwältigend scheint, gibt es für alle von uns viele Wege um unseren CO2-Ausstoß im Alltag zu verringern und somit unserer Erde langfristig etwas Gutes zu tun. Das Umweltbundesamt bietet dazu einen hilfreichen CO2-Rechner, der Euch die Möglichkeit gibt Euren Beitrag zur Verringerung der CO2-Emissionen zu errechnen und durch einen kurz-, mittel- und langfristigen Plan aktiv zu verbessern.


    Als 4hundred-Kunden tragt ihr durch Eure Belieferung mit erneuerbaren Energien bereits mächtig dazu bei - So kann zum Beispiel ein Zwei-Personen-Haushalt in einer 70m2-Wohnung durch die Versorgung mit Ökostrom im Jahr bis zu einer Tonne CO2 sparen 💡


    Wir bei 4hundred versuchen als Unternehmen natürlich auch über unsere Energieangebot hinaus dazu beizutragen. So arbeiten wie Ihr wisst seit einiger Zeit vom Home Office (unser Team-Interview dazu gibt es hier), hatten aber bereits zuvor eine flexible Office Policy, die unseren CO2-Ausstoß, z.B. durch täglichen Transport mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln, deutlich senkt. Darüber hinaus ist unser in einem Coworking-Space im Herzen Münchens, wodurch wir Office Ressourcen mit anderen Firmen teilen und somit ebenfalls unseren Office Footprint verringern. Natürlich sind wir als Unternehmen mit voll-digitalem System auch dem C02-Ausstoß voraus, der durch aufwendigen Briefverkehr entstehen würde.

    ​​​​​​​
    Anbei findet Ihr ein paar Tipps wie auch ihr Euren CO2-Fußabdruck nachhaltig senken könnt:


    • Wie wir alle wissen ist Elektronik beim CO2-Ausstoß ganz vorne mit dabei, aber wusstet Ihr auch, dass die Produktion neuer Geräte dies manchmal übersteigt? Also wenn ihr den Kühlschrank erst seit 2 Jahren habt, dann lohnt es sich auf jeden Fall noch etwas zu warten, bis ein neuer in gekauft wird (auch wenn dieser weniger Energie verbraucht)



    • Der Luftverkehr ist wohl der größte Opponent bei der Verringerung unserer CO2-Emissionen. Aber Reisen müsst ihr nicht aufgeben. In Europa lässt sich der Flieger relativ einfach durch eine Fahrt mit dem Zug oder Fernbus ersetzen. Und dann am Besten am Urlaubsort noch ein klimafreundliches Hotel nutzen

    ​​​​​​​

    • Bei der Ernährung hilft es viel, sich regional und saisonal zu ernähren. Wer darauf achtet und dazu noch seinen Verbrauch von tierischen Produkten sowie Milchprodukten im Auge behält, kann auch hier so einige Kilogramm CO2 sparen


    Habt ihr noch mehr Ideen, wie wir bei 4hundred und auch der Rest der Community CO2 sparen kann?


    Liebe Grüße,
    Theresa