4hundred
Unsere Community
 
  • Registriert seit: Dez 2019
    Beiträge: 2
    Daumen hoch
    Erhalten: 0
    Abgegeben: 0

    Wieso wird trotz Zählerablesung immer nur ein geschätzter Verbrauch angezeigt?
    5 Jan 2021 , 17:54:02

    Ich habe letztes Jahr mehrmals Strom und Gas abgelesen, zuletzt zu Jahreswechsel. Im Verbrauch wird aber immer noch ein Geschätzter Verbrauch angezeigt
  • Registriert seit: Jun 2018
    Beiträge: 141
    Daumen hoch
    Erhalten: 105
    Abgegeben: 68

    6 Jan 2021 , 06:20:09

    Ich melde immer zum ersten jeden Monat , meine Verbrauchsübersicht ist dann immer sofort aktualisiert. Wenn ich vor dem ersten melde bleibt bei mir auch ein geschätzter Wert für den Monat.
    Ich weiß das ich ein Rad ab habe, schaumal wie schön das rollen kann. Huiiii ====O

    ​​​​​​​:-) :-)
  • Registriert seit: Mär 2020
    Beiträge: 370
    Daumen hoch
    Erhalten: 179
    Abgegeben: 164

    6 Jan 2021 , 11:38:51

    Hallo @Auwei,

    Danke für Deine Nachricht!

    Leider habe ich als Community Manager keine Einsicht in Deinen Account, jedoch habe ich Dein Anliegen direkt an meine Kollegen im Kundenservice weitergeleitet. Diese schauen sich das nun einmal für Dich an und melden sich, sobald sie etwas herausgefunden haben 😊

    Liebe Grüße,

    ​​​​​​​Theresa
    Community Manager bei Octopus Energy Germany 🐙
    4hundred ist eine Marke der Octopus Energy Germany GmbH

    FAQ
    Lade Deine Freunde ein
    Wie Du die Community nutzen kannst
    Kontakt zum Kundenservice
  • Registriert seit: Apr 2018
    Beiträge: 5
    Daumen hoch
    Erhalten: 6
    Abgegeben: 1

    6 Jan 2021 , 12:45:08

    Hallo,
    ich habe mal in Dashboard nachgeschaut ! Im laufenden Monat wird ein geschätzter Verbrauch angezeigt !!
    Trage ich am ersten des Monats z.B. Januar meinen Zählerstand ein , wird der tatsächliche Verbrauch im
    Dezember angezeigt !

    Schöne Grüße
    ​​​​​​​Mikele
  • Registriert seit: Sep 2020
    Beiträge: 6
    Daumen hoch
    Erhalten: 4
    Abgegeben: 0

    23 Jan 2021 , 01:34:42

    Hallo @all,
    hier mal ein paar Gedanken zum o.g. Thema >>> also ich lese am Ende jeden Monats meine:
    1. Strom
    2. Gas
    3. Wasser

    Zähler ab, und notiere es "ganz analog" jeweils auf ein Stück DINA4 Papier am besten Pappe oder so was.
    Das hat (meiner bescheidenen Meinung nach sehr viele Vorteile) wie:
    man bemerkt Fehler wie defekte WC Spülungen oder undichte Hähnen usw. bei > Wasser <
    beim erhöhten >Gasverbrauch< sollte man die Gasttherme vom Fachmann ! mal überprüfen/einstellen lassen, oder mal prüfen wer da Tag & Nacht duscht, oder es könnte sogar "lebensgefährlich" werden, falls eine Gasleitung lecken sollte. ! ! !
    beim ehöhten >Stromverbrauch< sollte man die "Dauerverbraucher wie Kühltruhen/Schränke Klimaanlagen Wasserbetten mal auf Verbrauch überprüfen, und ggf. die schlimmsten Verbraucher mit einem Energiemessgerät
    (die Kommunen leihen die kostenlos aus "ohne Gewähr sowas ändert sich mal schnell" ;))) ein paar Tage überprüfen.(easy)
    Generell würde ich mich mit "Watt-Kilowatt-Kilowattstunde und Strom wie elektr. Spannung und elektrische Stromstärke, etwas vertraut machen, man lebt auf Dauer "sicherer und auch viel billiger" ;)Stichwort auch "elektrische Sicherheit Fi Fehlerstromschutzsicherung.
    Viele Lichter auf LED umstellen, z.B. beim "Birnen wechseln". = extreme Einsparung (10Watt LED = ca 70 Watt Glühdraht in der Birne) Hab ich solch eine "alte Birne" das ganze Jahr an (leuchten) bedeutet es folglich für die Haushaltskasse;
    24 Std. x 365 Tage = 8.760 Std. x 70 Watt = 613.200 Watt oder 613 kW a 0,25Cent/Kwh = ~ -153 Euro. MINUS !
    Mit LED wären es ~ der 7te Teil also ~ -22 Euro
    Das hört sich jetzt krass an, weil wer lässt die "Lampe" 365 Tage am Stück brennen ?
    ABER es soll verdeutlichen wie groß
    A > der Unterschied zu LED Leuchten ist und
    B > wie man sowas ganz einfach handeln/berechnen kann/könnte.
    Ausserdem kann man, ganz praktisch Vermerke wie Kündigungsfristen / Preis a kwh usw auf den "Pappkarton" kritzeln....
    (z.B.in rot - notieren und so kurz a Monat quasi einen Betrag ausrechen.)
    Ich komme so z.B. im Monat auf 42 € Wasser (~ 10m³) 63 € Strom (~250 kwh) 35 € Gas (~700 kwh) Total 140 €/Monat
    Ist gut für den Geldbeutel und fürs Kopfrechnen ;-)
    Und mit der Zeit hat man ein ganz gutes Gefühl für diese, doch nicht ganz kleinen monatlichen Ausgaben.
    Und zu guter letzt, hat man sehr viele Fakten um Freunde Verwandte oder andere Interessenten auf
    4 H u n d e r t
    , und auf deren Vorteile aufmerksam zu machen, und auch mit Fakten überzeugen.
    Ich hoffe es sind keine "Fehler" vorhanden, und dass ich niemand gelangweilt habe ;)
    Vielen Dank für Deine/Eure Zeit
    Liebe Grüße
    e r i c