4hundred
Unsere Community
 
  • Unternehmen, die revolutionieren: bioMason

    Name:  Screen Shot 2018-07-27 at 10.43.07.png
Hits: 43
Größe:  57,6 KB

    Liebe Community,

    es gibt viele tolle Unternehmen auf der Welt die Umweltprobleme gezielt angehen und versuchen, eine nachhaltige Lösung dafür zu finden. So auch das unternehmen bioMason.

    Name:  bioMASON-Logo-refined_test.png
Hits: 45
Größe:  22,9 KB


    Egal ob Villa, Reihenhaus oder Wohnblock, nur die wenigsten von ihnen haben keinen Kern aus Ziegelsteinen. Damit tragen sie einen nicht unwesentlichen Teil zum globalen CO2-Ausstoß bei, da ein herkömmlicher Tonziegel mehrere Tage lang in einem Ofen gebrannt werden muss. bioMASON lässt Ziegel aus Bakterien wachsen und umgeht somit den tagelangen Prozess des Brennens.

    Der Prozess ist vergleichbar mit dem, bei dem sich Korallen bilden. Korallen können allerdings brüchig sein, die Ziegel sind es nicht. Sie sind stark genug für Häuser und andere Gebäudestrukturen. Der Vorgang beginnt mit Sand, der in eine rechteckige Form gepackt wird. Dann mischt man Bakterien unter den Sand. Diese umschließen die einzelnen Körner und fügen sich dann zu einem Kern zusammen.Um den Kern wiederum bilden sich sogenannte Kalziumkarbonat-Kristalle. Diese wachsen, wenn die Ziegel über ein Bewässerungssystem mit nährstoffreichem Wasser versorgt werden. Das füllt die letzten Lücken zwischen den Sandkörnern. Nach drei bis fünf Tagen sind die Ziegel fertig und können benutzt werden. Die Bakterien sterben, sobald sie keine Nährstoffe mehr bekommen.(Quelle: Wirtschafts Woche)

    Seht Euch hier den Ted Talk von Gründerin Ginger Krieg Dosier an:



    Wie findet ihr die Idee?

    Liebe Grüße,
    Elisa
    0
  • Name:  Screen Shot 2018-07-27 at 10.43.07.png
Hits: 43
Größe:  57,6 KB

    Liebe Community,

    es gibt viele tolle Unternehmen auf der Welt die Umweltprobleme gezielt angehen und versuchen, eine nachhaltige Lösung dafür zu finden. So auch das unternehmen bioMason.

    Name:  bioMASON-Logo-refined_test.png
Hits: 45
Größe:  22,9 KB


    Egal ob Villa, Reihenhaus oder Wohnblock, nur die wenigsten von ihnen haben keinen Kern aus Ziegelsteinen. Damit tragen sie einen nicht unwesentlichen Teil zum globalen CO2-Ausstoß bei, da ein herkömmlicher Tonziegel mehrere Tage lang in einem Ofen gebrannt werden muss. bioMASON lässt Ziegel aus Bakterien wachsen und umgeht somit den tagelangen Prozess des Brennens.

    Der Prozess ist vergleichbar mit dem, bei dem sich Korallen bilden. Korallen können allerdings brüchig sein, die Ziegel sind es nicht. Sie sind stark genug für Häuser und andere Gebäudestrukturen. Der Vorgang beginnt mit Sand, der in eine rechteckige Form gepackt wird. Dann mischt man Bakterien unter den Sand. Diese umschließen die einzelnen Körner und fügen sich dann zu einem Kern zusammen.Um den Kern wiederum bilden sich sogenannte Kalziumkarbonat-Kristalle. Diese wachsen, wenn die Ziegel über ein Bewässerungssystem mit nährstoffreichem Wasser versorgt werden. Das füllt die letzten Lücken zwischen den Sandkörnern. Nach drei bis fünf Tagen sind die Ziegel fertig und können benutzt werden. Die Bakterien sterben, sobald sie keine Nährstoffe mehr bekommen.(Quelle: Wirtschafts Woche)

    Seht Euch hier den Ted Talk von Gründerin Ginger Krieg Dosier an:



    Wie findet ihr die Idee?

    Liebe Grüße,
    Elisa