4hundred
Unsere Community
beta
  • 4Hundred bekommt Wechsel 6 Monate nicht hin!

    Hallo,
    ich bin echt sauer. 4Hundred bekommt 6 Monate einen Lieferantenwechsel nicht hin. Ich hatte eine Kündigungsbestätigung zum 31.12.2017, aber 4hundred bekommt es nicht hin. Jetzt hänge ich durch Zeitablauf beim alten Lieferanten bis 31.12.2018 fest. Wer bezahlt mir den Schaden für den hohen Tarif, den ich jetzt bezahlen muss?
    Howie
  • Hallo,
    ich bin echt sauer. 4Hundred bekommt 6 Monate einen Lieferantenwechsel nicht hin. Ich hatte eine Kündigungsbestätigung zum 31.12.2017, aber 4hundred bekommt es nicht hin. Jetzt hänge ich durch Zeitablauf beim alten Lieferanten bis 31.12.2018 fest. Wer bezahlt mir den Schaden für den hohen Tarif, den ich jetzt bezahlen muss?
    Howie
  • Hallo @Howie!

    Willkommen in der Community (wenn auch aus für Dich unerfreulichem Grund)

    Ich habe mich noch einmal mit dem Kundenservice kurzgeschlossen und folgende Antwort erhalten:

    Es gibt anscheinend (für Dich wenig überraschend) ein Kommunikationsproblem zwischen Deinem Voranbieter und uns. Obwohl wir eine Kündigung für Dich beantragt haben, ist diese nicht durchgeführt worden. Wie auch in unseren AGB festgehalten geht eine Kündigung am schnellsten, wenn der Kunde das selbst in die Hand nimmt und sich dann mit der Bestätigung bei uns meldet. Für die nun entstandenen Umstände entschuldigen wir uns natürlich sehr.

    Sollte sich Dein Tarif beim Voranbieter nun erhöht haben, steht Dir ein so genanntes 'außerordentliches Kündigungsrecht' zu. Welche Fristen Dir dafür gegeben sind, kann allerdings nur Dein Anbieter Dir sagen. Diese außerordentliche Kündigung erlaubt es Dir auch nach Fristablauf zu kündigen. Details dazu kann Dir aber, wie gesagt, nur Dein aktueller Anbieter geben.

    Auch wenn für Dich vielleicht wenig interessant möchten wir doch anmerken dass wir unseren Prozess mittlerweile verbessert haben und sowas in Zukunft nicht mehr passieren sollte, da wir stetig an uns arbeiten.

    Liebe Grüße,
    Elisa & 4hundred
  • Hallo @Howie!

    Willkommen in der Community (wenn auch aus für Dich unerfreulichem Grund)

    Ich habe mich noch einmal mit dem Kundenservice kurzgeschlossen und folgende Antwort erhalten:

    Es gibt anscheinend (für Dich wenig überraschend) ein Kommunikationsproblem zwischen Deinem Voranbieter und uns. Obwohl wir eine Kündigung für Dich beantragt haben, ist diese nicht durchgeführt worden. Wie auch in unseren AGB festgehalten geht eine Kündigung am schnellsten, wenn der Kunde das selbst in die Hand nimmt und sich dann mit der Bestätigung bei uns meldet. Für die nun entstandenen Umstände entschuldigen wir uns natürlich sehr.

    Sollte sich Dein Tarif beim Voranbieter nun erhöht haben, steht Dir ein so genanntes 'außerordentliches Kündigungsrecht' zu. Welche Fristen Dir dafür gegeben sind, kann allerdings nur Dein Anbieter Dir sagen. Diese außerordentliche Kündigung erlaubt es Dir auch nach Fristablauf zu kündigen. Details dazu kann Dir aber, wie gesagt, nur Dein aktueller Anbieter geben.

    Auch wenn für Dich vielleicht wenig interessant möchten wir doch anmerken dass wir unseren Prozess mittlerweile verbessert haben und sowas in Zukunft nicht mehr passieren sollte, da wir stetig an uns arbeiten.

    Liebe Grüße,
    Elisa & 4hundred
  • Hallo Elisa,
    leider nützt mir das nichts.
    Die Fristen für meine Kündigung hat 4Hundred verpasst, weil der Wechsel zu lange gedauert hat. Der Wechsel darf nur 3 Wochen dauern und nicht 6 Monate.
    Howie
  • Hallo Elisa,
    leider nützt mir das nichts.
    Die Fristen für meine Kündigung hat 4Hundred verpasst, weil der Wechsel zu lange gedauert hat. Der Wechsel darf nur 3 Wochen dauern und nicht 6 Monate.
    Howie