4hundred
Unsere Community
beta
  • Eingabe Verbrauch nicht möglich

    Leider ist zur Zeit die Eingabe des Verbrauchs nicht möglich. Jedesmahl wenn ich auf das Item "Zählerstand" klicke lande ich in der "Timeline" für Neukunden. Ich bin aber bereits Kunde und auch richtig eingeloggt.
  • Leider ist zur Zeit die Eingabe des Verbrauchs nicht möglich. Jedesmahl wenn ich auf das Item "Zählerstand" klicke lande ich in der "Timeline" für Neukunden. Ich bin aber bereits Kunde und auch richtig eingeloggt.
  • Hallo @Ben,

    ich habe Dich auch in einem anderen Thread zum (wie ich vermute) selben Problem getaggt - ich habe bezüglich der Timeline Anzeige nun den Tech-Teamleiter angeschrieben und warte derzeit auf Antwort. Bitte gibt mir ein paar Tage Zeit um mehr herauszufinden.

    Liebe Grüße,
    Elisa
  • Hallo @Ben,

    ich habe Dich auch in einem anderen Thread zum (wie ich vermute) selben Problem getaggt - ich habe bezüglich der Timeline Anzeige nun den Tech-Teamleiter angeschrieben und warte derzeit auf Antwort. Bitte gibt mir ein paar Tage Zeit um mehr herauszufinden.

    Liebe Grüße,
    Elisa
  • Ist bei mir genau so!

  • Ist bei mir genau so!

  • Ich kann ebenfalls keinen Verbrauch erfassen. Es müssten noch Daten vom Netzbetreiber abgefragt werden...
  • Ich kann ebenfalls keinen Verbrauch erfassen. Es müssten noch Daten vom Netzbetreiber abgefragt werden...
  • Zitat Zitat von Nerenyo Beitrag anzeigen
    Ich kann ebenfalls keinen Verbrauch erfassen. Es müssten noch Daten vom Netzbetreiber abgefragt werden...

    Same here (wobei mein Belieferungsdatum auch noch eine Weile in der Zukunft liegt)
  • Zitat Zitat von Nerenyo Beitrag anzeigen
    Ich kann ebenfalls keinen Verbrauch erfassen. Es müssten noch Daten vom Netzbetreiber abgefragt werden...

    Same here (wobei mein Belieferungsdatum auch noch eine Weile in der Zukunft liegt)
  • Hallo liebe Alle, @phi_vo, @Nerenyo, @Ben

    ich habe noch einmal nachgeforscht, was genau der Fall ist.

    Unser System funktioniert so, dass Nutzer erst dann einen Zählerstand eintragen können, wenn wir vom Netzbetreiber den Jahresverbrauch bekommen haben. Das liegt daran dass Kunden sehr oft einen falschen Zählerstand eingetragen, oder sich vertippt haben - was die Kalkulation des Abschlages beeinflussen kann.

    Bis der Netzwerkbetreiber uns den Vorjahresverbrauch übermittelt können manchmal Wochen vergehen - sobald wir ihn haben, könnt ihr Eure Zählerstände ablesen und in das Dashboard eintragen.

    Wie ihr wisst berechnet sich unser Abschlag aus dem Durchschnitt von dem von Euch angegeben Jahresverbrauch, und dem was wir vom Netzwerkbetreiber übermittelt bekommen. Sollte Euer Verbrauch im Laufe Eurer Belieferung höher oder niedriger sein, passen wir ihn nach 3 Monaten an (dies dann wenn ihr immer Euren Zählerstand eingetragen habt).

    Ich hoffe das hilft weiter!

    Liebe Grüße,
    Elisa
  • Hallo liebe Alle, @phi_vo, @Nerenyo, @Ben

    ich habe noch einmal nachgeforscht, was genau der Fall ist.

    Unser System funktioniert so, dass Nutzer erst dann einen Zählerstand eintragen können, wenn wir vom Netzbetreiber den Jahresverbrauch bekommen haben. Das liegt daran dass Kunden sehr oft einen falschen Zählerstand eingetragen, oder sich vertippt haben - was die Kalkulation des Abschlages beeinflussen kann.

    Bis der Netzwerkbetreiber uns den Vorjahresverbrauch übermittelt können manchmal Wochen vergehen - sobald wir ihn haben, könnt ihr Eure Zählerstände ablesen und in das Dashboard eintragen.

    Wie ihr wisst berechnet sich unser Abschlag aus dem Durchschnitt von dem von Euch angegeben Jahresverbrauch, und dem was wir vom Netzwerkbetreiber übermittelt bekommen. Sollte Euer Verbrauch im Laufe Eurer Belieferung höher oder niedriger sein, passen wir ihn nach 3 Monaten an (dies dann wenn ihr immer Euren Zählerstand eingetragen habt).

    Ich hoffe das hilft weiter!

    Liebe Grüße,
    Elisa
  • Danke für die Antwort. Aber wie so oft im modernen Leben ist das wahrscheinlich nur eine Teilantwort, die für viele in derselben Situation wahrscheinlich aber sehr relevant ist.

    Ich kann mir, in meinem Fall, nicht wirklich vorstellen, dass nach mehreren Monaten des Wechsels nicht schon die Meldung des Netzbetreibers bei 4hundred eingegangen sein soll. Das kann also nicht das Problem verursacht haben.

    Gibt es vielleicht noch andere Ursachen?
  • Danke für die Antwort. Aber wie so oft im modernen Leben ist das wahrscheinlich nur eine Teilantwort, die für viele in derselben Situation wahrscheinlich aber sehr relevant ist.

    Ich kann mir, in meinem Fall, nicht wirklich vorstellen, dass nach mehreren Monaten des Wechsels nicht schon die Meldung des Netzbetreibers bei 4hundred eingegangen sein soll. Das kann also nicht das Problem verursacht haben.

    Gibt es vielleicht noch andere Ursachen?
  • @Ben ich werde bezüglich Deines Falles noch einmal mit dem Tech-team sprechen und schauen, ob da vielleicht wo anders der Wurm drin ist! Ich werde Dir bis Ende das Tages ein Update dazu geben.

    Ganz liebe Grüße,
    Elisa
  • @Ben ich werde bezüglich Deines Falles noch einmal mit dem Tech-team sprechen und schauen, ob da vielleicht wo anders der Wurm drin ist! Ich werde Dir bis Ende das Tages ein Update dazu geben.

    Ganz liebe Grüße,
    Elisa
  • Jetzt geht das wieder los mit dem Vorjahresverbrauch >.<

    Ich bin im ersten Jahr bei euch und auch im ersten Jahr an meiner Verbrauchstelle, da ich dort eingezogen bin. Ihr habt damals schon anfangs einen sehr hohen Abschlag von mir gefordert der auf dem Vorjahresverbrauch basiert den ich ja nicht produziert habe, da ich ja erst eingezogen bin.

    Dann habe ich euch mehrere Monate lang den Zählerstand übermittelt. Dann hat man eingesehen, dass mein Verbrauch wesentlich niedriger ist und den Abschlag angepasst. Ich habe auch weiterhin desöfteren Zählerstände übermittelt und das auch mit Bildern dokumentiert.

    Was genau wollt ihr jetzt von mir? Ich zahle schon bald ein Jahr Abschläge an euch. Die Argumentation mit dem Vorjahresverbrauch macht doch gar keinen Sinn, das wurde alles schon im Frühjahr geklärt und lief doch auch? Die ganze Zeit konnte ich auch meine Zählerstände übermitteln?

    Es tut mir ja wirklich leid aber langsam nervt mich das. Alles digital ist wunderbar und war auch mein Wunsch, aber hier läuft nix zusammen. Ich rolle die Geschichte glaub ich mittlerweile insgesamt zum dritten Mal auf mit dem Vorjahresverbrauch.
  • Jetzt geht das wieder los mit dem Vorjahresverbrauch >.<

    Ich bin im ersten Jahr bei euch und auch im ersten Jahr an meiner Verbrauchstelle, da ich dort eingezogen bin. Ihr habt damals schon anfangs einen sehr hohen Abschlag von mir gefordert der auf dem Vorjahresverbrauch basiert den ich ja nicht produziert habe, da ich ja erst eingezogen bin.

    Dann habe ich euch mehrere Monate lang den Zählerstand übermittelt. Dann hat man eingesehen, dass mein Verbrauch wesentlich niedriger ist und den Abschlag angepasst. Ich habe auch weiterhin desöfteren Zählerstände übermittelt und das auch mit Bildern dokumentiert.

    Was genau wollt ihr jetzt von mir? Ich zahle schon bald ein Jahr Abschläge an euch. Die Argumentation mit dem Vorjahresverbrauch macht doch gar keinen Sinn, das wurde alles schon im Frühjahr geklärt und lief doch auch? Die ganze Zeit konnte ich auch meine Zählerstände übermitteln?

    Es tut mir ja wirklich leid aber langsam nervt mich das. Alles digital ist wunderbar und war auch mein Wunsch, aber hier läuft nix zusammen. Ich rolle die Geschichte glaub ich mittlerweile insgesamt zum dritten Mal auf mit dem Vorjahresverbrauch.
  • Hallo @Nerenyo,

    bitte nicht böse sein - ich habe nur weitergeben was wie das System allgemein funktioniert - Ich verstehe aber natürlich dass Du genervt bist.

    So wie Du den Fall beschreibst hast Du in der Vergangenheit schon Zählerstände eingetragen was bedeutet dass das Problem wo anders liegen muss.

    Ich habe es bereits mit dem Head of Tech besprochen und er wird versuchen so schnell wie möglich herauszufinden, woran es liegt.

    Liebe Grüße,
    Elisa
  • Hallo @Nerenyo,

    bitte nicht böse sein - ich habe nur weitergeben was wie das System allgemein funktioniert - Ich verstehe aber natürlich dass Du genervt bist.

    So wie Du den Fall beschreibst hast Du in der Vergangenheit schon Zählerstände eingetragen was bedeutet dass das Problem wo anders liegen muss.

    Ich habe es bereits mit dem Head of Tech besprochen und er wird versuchen so schnell wie möglich herauszufinden, woran es liegt.

    Liebe Grüße,
    Elisa