4hundred
Unsere Community
beta


  • Stromzählerstand: Eingabe wird nicht registriert

    Hallo,
    Ich wollte heute meinen Zählerstand eingeben, aber leider hat das nicht funktioniert. Ich habe es mit mehreren Browsern und Geräten versucht (Firefox, Opera, Chrome auf Linux und Chrome auf Android), bisher funktionierte die Eingabe auf diesen Geräten/Browsern ohne Probleme.
    Nun passiert bei allen Geräten das gleiche: nach der Eingabe (unerheblich ob mit oder ohne Foto) öffnet sich ein Pop-Up. Normalerweise wird dort gefragt ob der Wert stimmt, da er deutlich unter dem erwarteten Wert liege (Völlig abstruse Schätzung: mehr als 380% über dem tatsächlichen Verbrauch !!).
    Aktuell ist das Pop-Up leer, man sieht lediglich die Buttons "Weiter" und "Zurück". Bei der Auswahl von "Weiter" kommt eine Bestätigung, dass der Zählerstand entgegengenommen wurde ("Danke, Deine Ablesung wurde übermittelt." + Zählerstand), allerdings taucht der übermittelte Zählerstand auch nach längerer Zeit und mehreren Versuchen nicht wie gewohnt bei den Zählerständen auf, dort bleibt der aktuellste Stand eine frühere Eingabe, die einen Monat zurückliegt.

    VG, nobody

    PS: Wie lange dauert es bis der tatsächliche Stromverbauch als Abschlagsgrundlage genutzt wird anstatt der (irrwitzigen) übermittelten Daten vom Netzbetreiber? (Leider habe ich keine anderen Stromrechnung als die von 4hundred, da ich neu eingezogen bin)
    Geändert von nobody ( 1 Dez 2018 um 12:00:47 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler korrigiert
  • Hallo,
    Ich wollte heute meinen Zählerstand eingeben, aber leider hat das nicht funktioniert. Ich habe es mit mehreren Browsern und Geräten versucht (Firefox, Opera, Chrome auf Linux und Chrome auf Android), bisher funktionierte die Eingabe auf diesen Geräten/Browsern ohne Probleme.
    Nun passiert bei allen Geräten das gleiche: nach der Eingabe (unerheblich ob mit oder ohne Foto) öffnet sich ein Pop-Up. Normalerweise wird dort gefragt ob der Wert stimmt, da er deutlich unter dem erwarteten Wert liege (Völlig abstruse Schätzung: mehr als 380% über dem tatsächlichen Verbrauch !!).
    Aktuell ist das Pop-Up leer, man sieht lediglich die Buttons "Weiter" und "Zurück". Bei der Auswahl von "Weiter" kommt eine Bestätigung, dass der Zählerstand entgegengenommen wurde ("Danke, Deine Ablesung wurde übermittelt." + Zählerstand), allerdings taucht der übermittelte Zählerstand auch nach längerer Zeit und mehreren Versuchen nicht wie gewohnt bei den Zählerständen auf, dort bleibt der aktuellste Stand eine frühere Eingabe, die einen Monat zurückliegt.

    VG, nobody

    PS: Wie lange dauert es bis der tatsächliche Stromverbauch als Abschlagsgrundlage genutzt wird anstatt der (irrwitzigen) übermittelten Daten vom Netzbetreiber? (Leider habe ich keine anderen Stromrechnung als die von 4hundred, da ich neu eingezogen bin)


  • Hallo @nobody,

    Willkommen in der Community

    Dies klingt nach einem Fall fürs Tech-team - ich habe es weitergeleitet.

    Bezüglich der Abschlagszahlung und der Verbrauchsschätzung: Leider können wir diese nur mit einer Jahresabschlussrechnung absenken. Ich verstehe, dass Du diese aufgrund des Neueinzugs nicht hast. Wir können den Abschlag nach drei Monaten in Bbelieferung für Dich senken. Was wir dazu brauchen sind Fotos Deines Zählerstandes, welche Du zusammen mit dem Zählerstand in Deinem Dashboard einträgst.
    Da Du das gerade aus dem oben genannten technischen Problem nicht kannst, kannst Du diese Fotos gerne mir zuschicken - wir werden sie manuell Deinem Dashboard zufügen.

    Der Vorteil eines Guthabens durch höhere Einzahlungen ist, dass Du darauf 4% Zinsen bekommst. Diese kannst Du dann für Deine nächsten Abschläge verwenden. Sollte das Guthaben am Ende des Belieferungsjahres noch bestehen, dann bekommst Du dieses samt Zinsen ausbezahlt.

    Ich hoffe das hilft Dir weiter?

    Liebe Grüße,
    Elisa
    Geändert von Elisa ( 3 Dez 2018 um 14:43:01 Uhr)
  • Hallo @nobody,

    Willkommen in der Community

    Dies klingt nach einem Fall fürs Tech-team - ich habe es weitergeleitet.

    Bezüglich der Abschlagszahlung und der Verbrauchsschätzung: Leider können wir diese nur mit einer Jahresabschlussrechnung absenken. Ich verstehe, dass Du diese aufgrund des Neueinzugs nicht hast. Wir können den Abschlag nach drei Monaten in Bbelieferung für Dich senken. Was wir dazu brauchen sind Fotos Deines Zählerstandes, welche Du zusammen mit dem Zählerstand in Deinem Dashboard einträgst.
    Da Du das gerade aus dem oben genannten technischen Problem nicht kannst, kannst Du diese Fotos gerne mir zuschicken - wir werden sie manuell Deinem Dashboard zufügen.

    Der Vorteil eines Guthabens durch höhere Einzahlungen ist, dass Du darauf 4% Zinsen bekommst. Diese kannst Du dann für Deine nächsten Abschläge verwenden. Sollte das Guthaben am Ende des Belieferungsjahres noch bestehen, dann bekommst Du dieses samt Zinsen ausbezahlt.

    Ich hoffe das hilft Dir weiter?

    Liebe Grüße,
    Elisa