4hundred
Unsere Community
beta
  • Türchen 6: Träumt mit uns von grünen Weihnachten!

    Name:  Green_Christmas_4hundred_Energie_Grüne_Weihnachten.png
Hits: 34
Größe:  783,0 KB

    Kalt ist es am Nordpol. Wobei...früher war hier und da noch mehr Eis auf den Polkappen. Klimawandel hallo! Der Weihnachtsmann reibt sich nachdenklich seinen Bart, während er uns von seinen Weihnachtsvorbereitungen erzählt.

    „Mich freut, dass die Menschen es endlich verstanden haben. Sie denken um. Sie haben verstanden, dass sie Ressourcen schonen können, auch ohne auf Komfort zu verzichten – mit modernen Technologien. Und auch ich denke natürlich um. Wissen Sie, das Weihnachtsgeschäft ist ein sehr alteingesessener, traditionsreicher Zweig. Es war an der Zeit, etwas zu verändern. Eine Weihnachtsrevolution, wenn Sie so wollen. Grün und nachhaltig. Und vor allem: modern – also volldigital. Die Wunschzettel erreichen mich mittlerweile alle digital und sind schon in der himmlischen Cloud gespeichert.“

    Besonders stolz ist der Weihnachtsmann auf seine Online-Weihnachts-Community, in der sich das Christkind, seine Engelchen, der Nikolaus, die Heiligen Drei Könige und sämtliche Weihnachtselfen und vor allem die Beschenkten zu allen weihnachtsrelevanten Themen austauschen. Hier holt sich der Weihnachtsmann Feedback und Anregungen, um Weihnachten jedes Jahr noch besser zu machen. Denn er ist der Überzeugung: Viele können gemeinsam viel erreichen.

    „So auch die Menschen“ erzählt er ganz begeistert. „Sie setzen sich überall auf der Welt vermehrt gemeinsam ein für den Klimawandel. Ganz oben auf den Wunschzetteln dieses Jahr: Saubere, frische Luft. Eine intakte Natur und dadurch eine bessere Zukunft für die Generationen von morgen. Durch den Wechsel auf saubere, grüne Energie ist an vielen Orten das Kaminfeuer mittlerweile der einzige verbleibende fossile Brennstoff an Weihnachten.“

    Einzelne Schneeflöckchen tanzen durch die Winternacht, in der Rudolphs Nase glutrot blinkt. Zum Glück hat er dieses Jahr nicht wieder vergessen, sie tagsüber mit Sonnenenergie aufzuladen. Der vollgepackte Weihnachtsschlitten steht schon bereit zur Abfahrt. Immerhin 12 RS hat er: Rentier-Power. Und wenn die Rentiere mal müde sind? Dann gibt es ja da noch die große Batterie, die tagsüber mit Sonnenenergie aufgetankt wurde und den Schlitten nachts ruckzuck von einem Pol zum anderen bringt.

    Die drei weisen Könige aus dem Morgenland haben dieses Jahr besonders wertvolle Gaben dabei: Solar-, Wind- und Wasserenergie. Für eine sauberere Luft und eine bessere Welt für die Menschen. Das Christkind spitzt mit seinem Stupsnäschen um die Ecke und schüttelt seine blonde Lockenmähne. „Habt Ihr da nicht noch die Biomasse vergessen?“ mahnt es mit erhobenem Zeigefinger.

    Der Weihnachtsmann bedankt sich bei allen fleißigen Helfern in seiner Weihnachts-Community. Er schiebt sich noch schnell ein paar Bio-Weihnachtsplätzchen in seine roten Backen und dann ist er auch schon auf dem Sprung. „So, nun muss ich aber los. Hü-hott Rudolph, mit voller grüner Energie voraus!“

    Das 4hundred Team wünscht allen Weihnachts- und Energieverstehern einen schönen Nikolaustag.

    Anmerkung: Wir wissen natürlich, dass hier einiges vermischt wird und der Hl. Nikolaus ja gar nicht mit dem Schlitten vom Nordpol kam, sondern mit dem Schiff (vermutlich angetrieben von Windenergie) vom Schwarzen Meer. Aber da wollen wir es heute mal nicht so genau nehmen.
  • Name:  Green_Christmas_4hundred_Energie_Grüne_Weihnachten.png
Hits: 34
Größe:  783,0 KB

    Kalt ist es am Nordpol. Wobei...früher war hier und da noch mehr Eis auf den Polkappen. Klimawandel hallo! Der Weihnachtsmann reibt sich nachdenklich seinen Bart, während er uns von seinen Weihnachtsvorbereitungen erzählt.

    „Mich freut, dass die Menschen es endlich verstanden haben. Sie denken um. Sie haben verstanden, dass sie Ressourcen schonen können, auch ohne auf Komfort zu verzichten – mit modernen Technologien. Und auch ich denke natürlich um. Wissen Sie, das Weihnachtsgeschäft ist ein sehr alteingesessener, traditionsreicher Zweig. Es war an der Zeit, etwas zu verändern. Eine Weihnachtsrevolution, wenn Sie so wollen. Grün und nachhaltig. Und vor allem: modern – also volldigital. Die Wunschzettel erreichen mich mittlerweile alle digital und sind schon in der himmlischen Cloud gespeichert.“

    Besonders stolz ist der Weihnachtsmann auf seine Online-Weihnachts-Community, in der sich das Christkind, seine Engelchen, der Nikolaus, die Heiligen Drei Könige und sämtliche Weihnachtselfen und vor allem die Beschenkten zu allen weihnachtsrelevanten Themen austauschen. Hier holt sich der Weihnachtsmann Feedback und Anregungen, um Weihnachten jedes Jahr noch besser zu machen. Denn er ist der Überzeugung: Viele können gemeinsam viel erreichen.

    „So auch die Menschen“ erzählt er ganz begeistert. „Sie setzen sich überall auf der Welt vermehrt gemeinsam ein für den Klimawandel. Ganz oben auf den Wunschzetteln dieses Jahr: Saubere, frische Luft. Eine intakte Natur und dadurch eine bessere Zukunft für die Generationen von morgen. Durch den Wechsel auf saubere, grüne Energie ist an vielen Orten das Kaminfeuer mittlerweile der einzige verbleibende fossile Brennstoff an Weihnachten.“

    Einzelne Schneeflöckchen tanzen durch die Winternacht, in der Rudolphs Nase glutrot blinkt. Zum Glück hat er dieses Jahr nicht wieder vergessen, sie tagsüber mit Sonnenenergie aufzuladen. Der vollgepackte Weihnachtsschlitten steht schon bereit zur Abfahrt. Immerhin 12 RS hat er: Rentier-Power. Und wenn die Rentiere mal müde sind? Dann gibt es ja da noch die große Batterie, die tagsüber mit Sonnenenergie aufgetankt wurde und den Schlitten nachts ruckzuck von einem Pol zum anderen bringt.

    Die drei weisen Könige aus dem Morgenland haben dieses Jahr besonders wertvolle Gaben dabei: Solar-, Wind- und Wasserenergie. Für eine sauberere Luft und eine bessere Welt für die Menschen. Das Christkind spitzt mit seinem Stupsnäschen um die Ecke und schüttelt seine blonde Lockenmähne. „Habt Ihr da nicht noch die Biomasse vergessen?“ mahnt es mit erhobenem Zeigefinger.

    Der Weihnachtsmann bedankt sich bei allen fleißigen Helfern in seiner Weihnachts-Community. Er schiebt sich noch schnell ein paar Bio-Weihnachtsplätzchen in seine roten Backen und dann ist er auch schon auf dem Sprung. „So, nun muss ich aber los. Hü-hott Rudolph, mit voller grüner Energie voraus!“

    Das 4hundred Team wünscht allen Weihnachts- und Energieverstehern einen schönen Nikolaustag.

    Anmerkung: Wir wissen natürlich, dass hier einiges vermischt wird und der Hl. Nikolaus ja gar nicht mit dem Schlitten vom Nordpol kam, sondern mit dem Schiff (vermutlich angetrieben von Windenergie) vom Schwarzen Meer. Aber da wollen wir es heute mal nicht so genau nehmen.