4hundred
Unsere Community
  • Wechselproblematik.... Liest man hier ja häufiger...

    Sehr geehrtes 4hundred Team,

    ich will an dieser Stelle nicht der x.te Kunde sein, der in diesem Post seinem Ärger über den etwas vermurksten Gasversorgerwechsel verbreitet. Doch leider ist bei mir wohl auch etwas schief gegangen.

    Daher kurz die Fakten zu meinem Gasversorgerwechsel -den ich an dieser Stelle gerne persönlich einem ihrer Servicemitarbeiter mitgeteilt hätte, würde ich in einfachen Schritten, ohne diese Maßnahme hier, Kontakt aufnehmen können, was m.E. ein klares Defizit darstellt, deutet es bereits schon etwas Unseriöses an-.

    Was mich auch an dieser Stelle über diesen Wechsel hier etwas nachdenklich macht...

    Fakt ist:

    am 29.01.2019 habe ich über das Portal Verivox zu euch gewechselt. Dazu habt ihr mir am 30.01.2019 eine Bestätigung geschickt. Soweit so gut. Dann erfolgte wohl die Kündigung von euch bei meinem damaligen Gaslieferanten, der am 05.02.2019 mit einer E-Mail die Kündigung zum 19.02.2019 bestätigte.

    Jetzt kommt die traurige und vor allem für mich kostspielige Nachricht: mein Grundversorger nimmt die Versorgung meiner Verbraucherstelle mit Gas zum 19.02.2019 auf...

    In eurer Timeline steht hingegen immer noch: informieren Deines bisherigen Anbieters...

    Auch kann ich kaum glauben, dass ein durchschnittlicher Wechsel 45 Tage in Anspruch nimmt. Das letzte Mal hat das maximal eine Woche gedauert. Was ist also schief gegangen? Wo hängt es? Kann ich zum 19.02.19 rückdatieren, damit ich die teuren Gaspreise der Grundversorgung nicht bezahlen muss? Fragen, Fragen, Fragen...

    Jetzt hoffe ich auf kompetente Lösungen. Dazu gebe ich euch bis nächste Woche Montag, den 18.03.2019 Zeit. Ab da an informiere ich den Grundversorger, suche nach eigenen Lösungen und hebe den Vertrag mit euch wieder auf, besteht er ja so in Gänze sowieso nicht.

    Vielen Dank im Voraus für die schnelle Hilfe!

    Mit freundlichen Grüßen
    Katrin Berns
    1
  • Sehr geehrtes 4hundred Team,

    ich will an dieser Stelle nicht der x.te Kunde sein, der in diesem Post seinem Ärger über den etwas vermurksten Gasversorgerwechsel verbreitet. Doch leider ist bei mir wohl auch etwas schief gegangen.

    Daher kurz die Fakten zu meinem Gasversorgerwechsel -den ich an dieser Stelle gerne persönlich einem ihrer Servicemitarbeiter mitgeteilt hätte, würde ich in einfachen Schritten, ohne diese Maßnahme hier, Kontakt aufnehmen können, was m.E. ein klares Defizit darstellt, deutet es bereits schon etwas Unseriöses an-.

    Was mich auch an dieser Stelle über diesen Wechsel hier etwas nachdenklich macht...

    Fakt ist:

    am 29.01.2019 habe ich über das Portal Verivox zu euch gewechselt. Dazu habt ihr mir am 30.01.2019 eine Bestätigung geschickt. Soweit so gut. Dann erfolgte wohl die Kündigung von euch bei meinem damaligen Gaslieferanten, der am 05.02.2019 mit einer E-Mail die Kündigung zum 19.02.2019 bestätigte.

    Jetzt kommt die traurige und vor allem für mich kostspielige Nachricht: mein Grundversorger nimmt die Versorgung meiner Verbraucherstelle mit Gas zum 19.02.2019 auf...

    In eurer Timeline steht hingegen immer noch: informieren Deines bisherigen Anbieters...

    Auch kann ich kaum glauben, dass ein durchschnittlicher Wechsel 45 Tage in Anspruch nimmt. Das letzte Mal hat das maximal eine Woche gedauert. Was ist also schief gegangen? Wo hängt es? Kann ich zum 19.02.19 rückdatieren, damit ich die teuren Gaspreise der Grundversorgung nicht bezahlen muss? Fragen, Fragen, Fragen...

    Jetzt hoffe ich auf kompetente Lösungen. Dazu gebe ich euch bis nächste Woche Montag, den 18.03.2019 Zeit. Ab da an informiere ich den Grundversorger, suche nach eigenen Lösungen und hebe den Vertrag mit euch wieder auf, besteht er ja so in Gänze sowieso nicht.

    Vielen Dank im Voraus für die schnelle Hilfe!

    Mit freundlichen Grüßen
    Katrin Berns
  • Hallo @Woschtbruut / Katrin,

    willkommen in der Community

    Bezüglich der Kontaktaufnahme gibt es zwei Möglichkeiten:

    Die Community
    Hier bist Du ja bereits gelandet - wir haben diese Plattform ins Leben gerufen, um unsere Kunden stets über Neuigkeiten und Änderungen am Laufenden zu halten, bzw. unseren Kunden Raum für Anmerkungen zu geben und, um Hilfe zu bitten, wenn sie das Gefühl haben, sie anderswo nicht zu bekommen.

    Der Kundenservice
    Den Kundenservice kannst Du über Die FAQ auf unserer Hauptwebseite kontaktieren. Durch die Fragen kommst Du zu einem Kontaktformular. Wie genau kannst Du hier lesen.

    Was wir nicht anbieten, ist ein telefonischer Kontakt, da wir ein kleines Team sind und unseren Kundenservice lieber im Haus haben, als in einem externen Callcenter.

    Zu Deinem Problem:

    Leider haben wir, wie in diesem Statement von unserem Gründer Andrew Mack erklärt, Verzögerungen bei der Übernahme von Kunden. Diese wurden durch starken Zuwachs und ein Partnerunternehmen verursacht, welches die Wechsel für uns durchführt. Es tut mir sehr leid, dass Dich dies betrifft.

    Wir arbeiten sehr hart daran, diesen Rückstand so schnell wie möglich abzuarbeiten. I.d.R versuchen wir, Kunden, die nicht rechtzeitig von uns übernommen wurden, retrospektiv vom Grundversorger abzuholen - ob dies genehmigt wird, hängt in erster Linie vom Grundversorger ab.

    Ich habe ein Ticket für Dich beim Kundenservice erstellt, welches sie auf Deine Lage aufmerksam macht. Sobald hier Rückmeldung kommt, wirst Du entweder von meinen Kollegen oder von mir zur Lage informiert.

    Ich hoffe, das hilft Dir fürs Erste weiter.

    Liebe Grüße,
    Elisa
    0
  • Hallo @Woschtbruut / Katrin,

    willkommen in der Community

    Bezüglich der Kontaktaufnahme gibt es zwei Möglichkeiten:

    Die Community
    Hier bist Du ja bereits gelandet - wir haben diese Plattform ins Leben gerufen, um unsere Kunden stets über Neuigkeiten und Änderungen am Laufenden zu halten, bzw. unseren Kunden Raum für Anmerkungen zu geben und, um Hilfe zu bitten, wenn sie das Gefühl haben, sie anderswo nicht zu bekommen.

    Der Kundenservice
    Den Kundenservice kannst Du über Die FAQ auf unserer Hauptwebseite kontaktieren. Durch die Fragen kommst Du zu einem Kontaktformular. Wie genau kannst Du hier lesen.

    Was wir nicht anbieten, ist ein telefonischer Kontakt, da wir ein kleines Team sind und unseren Kundenservice lieber im Haus haben, als in einem externen Callcenter.

    Zu Deinem Problem:

    Leider haben wir, wie in diesem Statement von unserem Gründer Andrew Mack erklärt, Verzögerungen bei der Übernahme von Kunden. Diese wurden durch starken Zuwachs und ein Partnerunternehmen verursacht, welches die Wechsel für uns durchführt. Es tut mir sehr leid, dass Dich dies betrifft.

    Wir arbeiten sehr hart daran, diesen Rückstand so schnell wie möglich abzuarbeiten. I.d.R versuchen wir, Kunden, die nicht rechtzeitig von uns übernommen wurden, retrospektiv vom Grundversorger abzuholen - ob dies genehmigt wird, hängt in erster Linie vom Grundversorger ab.

    Ich habe ein Ticket für Dich beim Kundenservice erstellt, welches sie auf Deine Lage aufmerksam macht. Sobald hier Rückmeldung kommt, wirst Du entweder von meinen Kollegen oder von mir zur Lage informiert.

    Ich hoffe, das hilft Dir fürs Erste weiter.

    Liebe Grüße,
    Elisa