4hundred
Unsere Community
 
  • Mein neuer 4hundred Tarif

    Liebes 4hundred Team,

    gestern bekam ich eine Information von, in der Ihr mir mitteilt, das Ihr euch freut mir meinen neuen Tarif mitteilen zu können.
    Ich freue mich darüber nicht!! Denn der neue Tarif hat sich verdoppelt!!! Von zugesagten 8€ auf 15,41€ Grundpreis monatlich.
    Zusätzlich wurde der Arbeitspreis auf 25,13 Ct / kWh erhöht.

    Woher kommt die Verdoppelung?

    Gruß,

    ​Jochen
    0
  • Liebes 4hundred Team,

    gestern bekam ich eine Information von, in der Ihr mir mitteilt, das Ihr euch freut mir meinen neuen Tarif mitteilen zu können.
    Ich freue mich darüber nicht!! Denn der neue Tarif hat sich verdoppelt!!! Von zugesagten 8€ auf 15,41€ Grundpreis monatlich.
    Zusätzlich wurde der Arbeitspreis auf 25,13 Ct / kWh erhöht.

    Woher kommt die Verdoppelung?

    Gruß,

    ​Jochen
  • Hallo @Jochen,

    danke, dass Du Dich hier meldest

    Wir passen unsere Preise jedes Jahr (Stichtag ist hier 12 Monate nach dem ersten Tag der Belieferung des Kunden) an. Dies deshalb, weil sich die Preise der Energieproduzenten 1 x jährlich verändern. Oft steigen die Preise, wie wir leider wissen.

    Wir versuchen jedes Jahr, unsere Preise so zu gestalten, dass wir den größten möglichen Wert für unsere Kunden herausholen können. Den Preis für die Energie geben wir so wie er ist an unsere Kunden weiter, ohne eine Gewinnspanne draufzupacken. In Deinem Fall die 25,13 Ct/kWh.

    Der Grundpreis besteht aus der 4hundred Grundgebühr (€8 pro Monat) und folgenden Kosten:

    4hundred Grundgebühr
    +
    Fixkosten des Netzbetreibers
    +
    Mehrwertssteuer
    =
    Grundpreis

    In Deinem Fall ergibt diese Aufstellung dann die €15,41. Diese Gebühr deckt unsere Betriebskosten ab.

    Der Grund, weshalb wir keine langfristig billigen Preise garantieren können (und wollen) ist auf unser Businessmodell zurückzuführen. Wir bieten keine Billigtarife an, die nach 1 Jahr Zugehörigkeit dann in die Höhe schnellen und auf Kosten älterer Bestandskunden überhaupt existieren. Oft ist dies dann noch mit einer langen Vertragszeit gepaart, sodass Kunden, wenn sie die Kündigungsfrist versäumen, im Vertrag gefangen sind. Wir bieten den selben Preis für alle Kunden an, basierend auf dem Zeitpunkt, and dem sie zu uns stoßen. Der Vorteil ist, dass man immer weiß, was man bekommt, und nicht jedes Jahr wechseln muss

    Wir verstehen natürlich, dass dieses Modell nicht für jeden ist - deshalb haben wir auch keine fixen Vertragslaufzeiten, und unsere Kunden können (mit ein wenig Anlaufzeit von ca. 2 Wochen) jederzeit kündigen.

    Zur Preisgarantie haben wir auch noch diesen Post erstellt, der etwas mehr zu dem Thema erklärt. Interessant dazu ist vielleicht auch noch die Tatsache, dass der BGH vor Kurzem entschieden hat, Netzentgelte für Energiekunden für die nächsten 5 Jahre zu deckeln. Mehr dazu hier.

    Ich hoffe, das hilft Dir weiter!

    Liebe Grüße,
    Elisa
    Geändert von Elisa (24 Jul 2019 um 08:47:47 Uhr)
    0
  • Hallo @Jochen,

    danke, dass Du Dich hier meldest

    Wir passen unsere Preise jedes Jahr (Stichtag ist hier 12 Monate nach dem ersten Tag der Belieferung des Kunden) an. Dies deshalb, weil sich die Preise der Energieproduzenten 1 x jährlich verändern. Oft steigen die Preise, wie wir leider wissen.

    Wir versuchen jedes Jahr, unsere Preise so zu gestalten, dass wir den größten möglichen Wert für unsere Kunden herausholen können. Den Preis für die Energie geben wir so wie er ist an unsere Kunden weiter, ohne eine Gewinnspanne draufzupacken. In Deinem Fall die 25,13 Ct/kWh.

    Der Grundpreis besteht aus der 4hundred Grundgebühr (€8 pro Monat) und folgenden Kosten:

    4hundred Grundgebühr
    +
    Fixkosten des Netzbetreibers
    +
    Mehrwertssteuer
    =
    Grundpreis

    In Deinem Fall ergibt diese Aufstellung dann die €15,41. Diese Gebühr deckt unsere Betriebskosten ab.

    Der Grund, weshalb wir keine langfristig billigen Preise garantieren können (und wollen) ist auf unser Businessmodell zurückzuführen. Wir bieten keine Billigtarife an, die nach 1 Jahr Zugehörigkeit dann in die Höhe schnellen und auf Kosten älterer Bestandskunden überhaupt existieren. Oft ist dies dann noch mit einer langen Vertragszeit gepaart, sodass Kunden, wenn sie die Kündigungsfrist versäumen, im Vertrag gefangen sind. Wir bieten den selben Preis für alle Kunden an, basierend auf dem Zeitpunkt, and dem sie zu uns stoßen. Der Vorteil ist, dass man immer weiß, was man bekommt, und nicht jedes Jahr wechseln muss

    Wir verstehen natürlich, dass dieses Modell nicht für jeden ist - deshalb haben wir auch keine fixen Vertragslaufzeiten, und unsere Kunden können (mit ein wenig Anlaufzeit von ca. 2 Wochen) jederzeit kündigen.

    Zur Preisgarantie haben wir auch noch diesen Post erstellt, der etwas mehr zu dem Thema erklärt. Interessant dazu ist vielleicht auch noch die Tatsache, dass der BGH vor Kurzem entschieden hat, Netzentgelte für Energiekunden für die nächsten 5 Jahre zu deckeln. Mehr dazu hier.

    Ich hoffe, das hilft Dir weiter!

    Liebe Grüße,
    Elisa
  • Auch ich bin unangenehm überrascht über den neuen Tarif mit mehr als das Doppelte des alten Grundpreises: von 6,59 auf 15,07 Euro/Monat (= Mehrkosten von 101,76 Euro/Jahr) bei marginaler Erhöhung des Arbeitspreises.
    Das rechnet sich für alle mit einem niedrigen Verbrauch dann nicht mehr!
    Da muss ich ernsthaft über einen Wechsel nachdenken!

    Hat sich das alte Geschäftsmodell als unrealistisch erwiesen?
    Eine wirkliche Erklärung dafür bleibt auch die obige Antwort leider schuldig.
    Geändert von Henry69 (21 Aug 2019 um 11:56:38 Uhr)
    0
  • Auch ich bin unangenehm überrascht über den neuen Tarif mit mehr als das Doppelte des alten Grundpreises: von 6,59 auf 15,07 Euro/Monat (= Mehrkosten von 101,76 Euro/Jahr) bei marginaler Erhöhung des Arbeitspreises.
    Das rechnet sich für alle mit einem niedrigen Verbrauch dann nicht mehr!
    Da muss ich ernsthaft über einen Wechsel nachdenken!

    Hat sich das alte Geschäftsmodell als unrealistisch erwiesen?
    Eine wirkliche Erklärung dafür bleibt auch die obige Antwort leider schuldig.
  • Da bisher hierzu keine Antwort erfolgte:

    In emails erfolgt regelmäßig der Hinweis auf die "Community":
    Leider aber werden hier Fragen/Anmerkungen zu den drastisch erhöhten Grundgefbühren nicht wirklich beantwortet! Ein Grund meiner Kündigung!
    siehe:
    https://community.4hundred.com/threa...ull=1#post2920
    https://community.4hundred.com/threa...ull=1#post2924

    Eure Aussage:
    "... Wir bieten keine Billigtarife an, die nach 1 Jahr Zugehörigkeit dann in die Höhe schnellen ..."
    stimmt so denn überhaupt nicht! In meinem Fall war es nämlich exakt so:
    Der neue Tarif mit mehr als dem Doppelten des alten Grundpreises: von 6,59 auf 15,07 Euro/Monat (= Mehrkosten von 101,76 Euro/Jahr) nach 1 Jahr!
    Bei einem geringen Verbrauch von 900 kwh/Jahr ist das für mich nicht akzeptabel!
    Daher erfolgt jetzt der Wechsel.
    0
  • Da bisher hierzu keine Antwort erfolgte:

    In emails erfolgt regelmäßig der Hinweis auf die "Community":
    Leider aber werden hier Fragen/Anmerkungen zu den drastisch erhöhten Grundgefbühren nicht wirklich beantwortet! Ein Grund meiner Kündigung!
    siehe:
    https://community.4hundred.com/threa...ull=1#post2920
    https://community.4hundred.com/threa...ull=1#post2924

    Eure Aussage:
    "... Wir bieten keine Billigtarife an, die nach 1 Jahr Zugehörigkeit dann in die Höhe schnellen ..."
    stimmt so denn überhaupt nicht! In meinem Fall war es nämlich exakt so:
    Der neue Tarif mit mehr als dem Doppelten des alten Grundpreises: von 6,59 auf 15,07 Euro/Monat (= Mehrkosten von 101,76 Euro/Jahr) nach 1 Jahr!
    Bei einem geringen Verbrauch von 900 kwh/Jahr ist das für mich nicht akzeptabel!
    Daher erfolgt jetzt der Wechsel.